Kunst & Nutzen e.V.

Der Verein Kunst & Nutzen e.V. bemüht sich seit 1992 um die Förderung der Kunst in Bremerhaven. Kunst und Nutzen e.V. ist verantwortlich für den Pferdestall und betreut auch das „Bremerhaven-Stipendium“, das von der Stadt Bremerhaven finanziell abgesichert wird.

Ein Beirat, bestehend aus Personen des öffentlichen Lebens, nominiert jedes Jahr eine Künstlerin bzw. einen Künstler. Die ausgewählten Stipendiaten können für ein Jahr das großzügig bemessene Atelier nutzen. Darüber hinaus wird ihnen kostenlos eine Künstlerwohnung zur Verfügung gestellt.

Das Bremerhaven-Stipendium beinhaltet einen einjährigen Arbeitsaufenthalt in Bremerhaven. Am Ende des Stipendiums wird den Künstlern Gelegenheit gegeben, ihre Arbeiten in der Kunsthalle einem größeren Publikum vorzustellen.

Den Stipendiaten wird für die Dauer ihres Aufenthaltes ein großzügiges Atelier und eine Wohnung zur Verfügung gestellt.

Mittlerweile zählt das Bremerhaven-Stipendium mit zu den begehrtesten Stipendien, die in dem Bereich bildende Kunst überhaupt in Deutschland vergeben werden. Folgende Künstler und Künstlerinnen haben bislang das Bremerhaven-Stipendium erhalten:

1992/1993 Kazue Yoshikawa-Miyata
1993/1994 Andreas Slominski
1994/1995 Stephan Kern
1995/1996 Elisabeth Wagner
1996/1997 Cecilia Edelfalk
1997/1998 Manfred Pernice
1998/1999 Gregor Schneider
1999/2000 Martina Klein
2000/2001 Paloma Varga Weisz
2001/2002 Katja Ullmann
2002/2003 Björn Dahlem
2003 Leni Hoffmann
2003/2004 Klaus Hamann
2004 Sergej Jensen
2005/2006 Paul Schwer
2006 Ceal Floyer
2007/2008 Jordan Wolfson
2008 Tue Greenfort
2009 Gereon Krebber
2009/2010 Peter Bönisch
2010/2011 Dirk Bell
2011 Alicja Kwade
2012 Nina Canell
2013 Owen Gump
2013 Marcel Hiller