König & Tramsen: "es.schmil.zt"

Theatralisch - musikalischer Parforceritt zur Rettung der Welt

16.03.2024  | 20:00 Uhr

Mit es.schmil.zt beschreiben König und Tramsen keine weiteren der omnipräsenten Untergangszenarien, sondern fragen danach, was das Leben in den (Dauer-)Krisen in uns Menschen verändert; wie sich bewusste oder verdrängte Bedrohung auf unser Tun und Nicht-Tun auswirkt.
Dabei nutzen die Multiinstrumentalisten eine feine, poetische Sprache und kreieren herrlich alltagsabsurde Situationen, mit denen mancher Kloß aus dem Hals gelacht werden kann.
Und schließlich, nach einem unterhaltsamen Parforceritt durch menschliche Denk- und Verstrickungsmuster, verbreiten die beiden Darsteller sogar ein gutes Stück Hoffnung. Denn auch wenn es kaum jemand glauben mag: die Rettung der Welt kann und darf auch Spaß machen.

König und Tramsen haben sich 2017 für die gemeinsame Produktion „Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr ganz viel nichts“ zusammengefunden. Mit ihrer unverwechselbaren musikalisch-philosophischen Theaterform haben sie seither zahlreiche Auftritte von Flensburg bis an die Schweizer Grenze absolviert und begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer und eine ebensolche Presse hinterlassen. 
 
Helge Tramsen ist als Regisseur und Schauspieler bundesweit tätig.
Bremer Autoren- und Produzentenpreis für „Ich bin ein Antifant, Madame“ 
Hans König ist Autor, Regisseur und Musiker sowie Mitbegründer des preisgekrönten Aktionstheaters theatre du pain und des Butzbacher & Brommelmeier Ensembles

Eintritt: 19,-€ / ermäßigt 13,-€
Ticketreservierungen:
Tel.: 0471-43333
tickets@pferdestall-bremerhaven.com
Pferdestall
Gartenstr. 5 - 7
27568 Bremerhaven